Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 72
netzbau: Offline


netzbau is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.03.2009
Uhrzeit: 01:00
ID: 33054



AW: Welche Grafikkarte für Archicad bei MacBook Pro #16 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Florian Beitrag anzeigen
Ich empfehle daher das kleinste MacBook Pro.
aaaah - ich dacht ich hätte das gesehen ... .
Zitat:
Zitat von Florian Beitrag anzeigen
Der kleinste Mac ist zu 95% immer ausreichend..
und der kleinste ist der MiniMac.

Das der einen Chip hat ist nicht neu und spielt in dieser Diskussion eine eher untergeordnete Rolle. Aber gut wenn man sieht dass sich manche auch der Apple-Seite ein wenig auskennen . Geschenkt.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 11.12.2007
Beiträge: 55
soul:ution: Offline


soul:ution is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.03.2009
Uhrzeit: 11:43
ID: 33055



AW: Welche Grafikkarte für Archicad bei MacBook Pro #17 (Permalink)
Social Bookmarks:

Der MacMini wurde übrigens letzte Woche überarbeitet und ist seitdem wieder diskussionswürdig geworden

Ich rate aber auch zum kleinsten Macbook Pro.
Ich hab mir Anfang letzten Jahres das mittlere Modell gekauft und denke inzwischen dass es den höheren Preis kaum wert war.
Laut Benchmarks (Wonach ich mich jetzt auch richten würde, die finden sich ja leicht) ist der Leistungsunterschied zum kleineren Modell sehr gering, lediglich der höhere Cache macht sich zb. beim Rendern bemerkbar und Spiele laufen durch den größeren Grafikspeicher in höheren Auflösungen schneller.
Da ich aber kaum spiele und höchstens 4 Renderings pro Jahr mache
könnte ich genauso gut mit dem kleinen Modell leben. Die 1-2 Stunden die das Rendern mit dem kleineren Modell dann länger dauern würde fielen bei mir im Studium nicht so sehr ins Gewicht.

Zudem meine ich dass wenn man mit ArchiCAD in 3D konstruiert das meiste trotzdem in der 2D Ansicht durchführt, und in 3D lediglich überprüft, denn das Modellieren ist im 3D Modus nicht so angenehm.
Und diese Modelle müssen dann schon sehr sehr groß sein um auf einem ein Macbook Pro zu ruckeln.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.06.2006
Beiträge: 253
3dgeplagt: Offline

Ort: frankfurt/M

3dgeplagt will become famous soon enough 3dgeplagt will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 14.03.2009
Uhrzeit: 21:13
ID: 33060



AW: Welche Grafikkarte für Archicad bei MacBook Pro #18 (Permalink)
Social Bookmarks:

@florian

deine antwort auf meinen beitrat verfehlt das topic ordentlich.

gefragt ist ganz präzise: 256 oder 512

und nicht etwa: welches der beiden 15" macbooks?
und auch nicht: lohnt es sich 500€ mehr auszugeben?

für die 500€ mehr (die DU ins spiel gebracht hast und damit vermutlich den aufpreis des stärkeren macbooks pros meinst) bekommt man schliesslich nicht nur 256 mb mehr graka speicher, sondern auch insgesamt eine bessere ausstattung (kannst du ja nachlesen).

"ausreichend" ist wohl schon ein macbook, ohne "pro".
falls der aufpreis zur debatte steht, würde ich in dem konkreten fall dazu raten.
.......und wem es ums geld geht....dem rate ich zu einem dell.
(aber das thema hatten wir schon. hast du deiner freundin ja auch geraten)
__________________
form follows fun

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 72
netzbau: Offline


netzbau is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.03.2009
Uhrzeit: 01:11
ID: 33061



AW: Welche Grafikkarte für Archicad bei MacBook Pro #19 (Permalink)
Social Bookmarks:

:d

Mit Zitat antworten
M_L
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.03.2009
Beiträge: 8
M_L: Offline


M_L is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.03.2009
Uhrzeit: 17:48
ID: 33195



AW: Welche Grafikkarte für Archicad bei MacBook Pro #20 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich stöbere ebenfalls in etlichen Foren nach der Antwort auf eine ähnliche Frage. Macbook Pro oder iMac.

Ist die GPU des iMacs wesentlich besser als die des Macbook Pro's?
( NVIDIA GeForce 9400M + 9600M GT mit 512MB / ATI Radeon HD 4850 512MB )

Oder anderst gefragt, würde ich im 3D Modellieren erhebliche unterschiede feststellen?

Denn zur Zeit habe ich ein HP Notebook mit einer Nvidia Quadro NVS320M 256MB.
Und damit ruckelts schon ziemlich, im ArchiCAD 12

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.254
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 22.03.2009
Uhrzeit: 22:20
ID: 33199



AW: Welche Grafikkarte für Archicad bei MacBook Pro #21 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ob es ein Imac oder ein Macbook sein soll, würde ich eher danach entscheiden, ob das Ding transportiert werden soll, oder nicht.

Technisch liegen die nicht weit genug auseinander.

Es könnte zwar sein, das man auf dem Imac ein paar Bäume mehr platzieren kann, bevor es ruckelt, aber letzendlich bekommt man jeden Rechner zum ruckeln.

Der Vergleich zur Quadro NVS ist schwer, da es eigentlich eher eine 2D Grafikkarte ist. Für 3D wäre die FX besser gewesen.

Mit Zitat antworten
M_L
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.03.2009
Beiträge: 8
M_L: Offline


M_L is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.03.2009
Uhrzeit: 23:05
ID: 33200



AW: Welche Grafikkarte für Archicad bei MacBook Pro #22 (Permalink)
Social Bookmarks:

Naja eigentlich hätt ich lieber das book, hatte nur bedenken langsamer damit zu sein als mit dem iMac...weil ich oft gelesen habe dass der deutlich bessere GPU's haben soll.

Ich arbeite lieber schnell zu hause als langsam unterwegs!

Zum HP: Das war echt ne fehlberatung der Sonderklasse und ne etwas blöde Produktbezeichung. "business-Notebook"!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 11.12.2007
Beiträge: 55
soul:ution: Offline


soul:ution is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 24.03.2009
Uhrzeit: 21:26
ID: 33237



AW: Welche Grafikkarte für Archicad bei MacBook Pro #23 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Denn zur Zeit habe ich ein HP Notebook mit einer Nvidia Quadro NVS320M 256MB.
Und damit ruckelts schon ziemlich, im ArchiCAD 12
hast du in den 3D-Einstellungen auch "OpenGL", und nicht "Software" aktiviert?

Mit Zitat antworten
M_L
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.03.2009
Beiträge: 8
M_L: Offline


M_L is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 24.03.2009
Uhrzeit: 21:45
ID: 33238



AW: Welche Grafikkarte für Archicad bei MacBook Pro #24 (Permalink)
Social Bookmarks:

Du meinst wohl die 3D-Engine bei den 3D-Fenstereinstellungen von AC?! Jep ist immer auf Open GL. Sonst wirds echt langsam =) Bei kleineren Sachen geht das schon oke aber sobalds n bisschen mehr ist dann hat die GPU schon schwierigkeiten. Aber kann ja nicht immer nur Vogelhäuschen modelieren

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.04.2009
Beiträge: 1
Kurt: Offline


Kurt is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 07.04.2009
Uhrzeit: 14:44
ID: 33346



AW: Welche Grafikkarte für Archicad bei MacBook Pro #25 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von elfmetermaus Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe ein kleines Entscheidungsproblem. Welche der beiden Grafikkarten ist die geeignetste für ArchiCad 3-D Anwendungen, die Grafikkarte: NVIDIA GeForce 9600M + 9400M mit 256 MB oder die mit 512 MB?

Viele Grüße!
Ob GeForce 9600M GT + 9400M mit 256 MB oder 512 MB sollte allein in ArchiCAD in der Tat keinen Unterschied machen, jedenfalls keinen fühlbaren.


Zitat:
Zitat von M_L Beitrag anzeigen
Ist die GPU des iMacs wesentlich besser als die des Macbook Pro's?
( NVIDIA GeForce 9400M + 9600M GT mit 512MB / ATI Radeon HD 4850 512MB )

Oder anderst gefragt, würde ich im 3D Modellieren erhebliche unterschiede feststellen?

Denn zur Zeit habe ich ein HP Notebook mit einer Nvidia Quadro NVS320M 256MB.
Und damit ruckelts schon ziemlich, im ArchiCAD 12
Die 4850 ist mehrfach schneller als die 9600M GT, wegen dieses Unterschieds würde ich aber immernoch nicht zum iMac greifen. Einen Unterschied wirst du merken beim Zocken von High End Games ...

Jedenfalls würde ich zum 24" iMac greifen aufgrund des größeren Monitors. Mit einem MBP wirst du dir einen 20" oder 24" externen Monitor anschaffen müssen, auf 15" macht es keinen Spaß.

Mit Zitat antworten
M_L
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.03.2009
Beiträge: 8
M_L: Offline


M_L is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 07.04.2009
Uhrzeit: 15:21
ID: 33347



AW: Welche Grafikkarte für Archicad bei MacBook Pro #26 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hey Kurt...
danke für den Tipp habe noch einen 24" Display auf dem Tisch und daher bereits ein MBP 15" bestellt (2.93Ghz und 4GB RAM) Hoffe das reicht zum Modelieren und Photoshoppen... Wenn nicht dann rollen Köpfe
Hab mich dazu entschieden mit dem Book klar zu kommen und wenns dann mal reicht einen Mac Pro anzuschaffen.

Gruss M_L

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 11.12.2007
Beiträge: 55
soul:ution: Offline


soul:ution is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.04.2009
Uhrzeit: 21:10
ID: 33366



AW: Welche Grafikkarte für Archicad bei MacBook Pro #27 (Permalink)
Social Bookmarks:

Glaub mir du wirst höchst zufrieden sein viel Spaß damit!

Mit Zitat antworten
M_L
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.03.2009
Beiträge: 8
M_L: Offline


M_L is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.04.2009
Uhrzeit: 10:51
ID: 33390



AW: Welche Grafikkarte für Archicad bei MacBook Pro #28 (Permalink)
Social Bookmarks:

Tag Leute
Hab mir nun das Macbook Pro besorgt (2.93 Mhz, 4GB RAM) Läuft super!
Aber der Aufbau der Fenster im ArchiCAD ist trotzdem recht lang? Kann man das beschläunigen?!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 12.04.2009
Uhrzeit: 22:54
ID: 33393



AW: Welche Grafikkarte für Archicad bei MacBook Pro #29 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von M_L Beitrag anzeigen
Tag Leute
Hab mir nun das Macbook Pro besorgt (2.93 Mhz, 4GB RAM) Läuft super!
Aber der Aufbau der Fenster im ArchiCAD ist trotzdem recht lang? Kann man das beschläunigen?!
Welche ArchiCAD Version ist es denn ?
Sollte es eine ältere Version sein, ist die eventuell noch nicht Intel optimiert.

Du könntest in der Systemeinstellung "Energie sparen" auch mal nach sehen, ob die 9600 GPU aktiv ist und ob unter Optimierung "höher Leistung" gewählt ist.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
M_L
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.03.2009
Beiträge: 8
M_L: Offline


M_L is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.04.2009
Uhrzeit: 23:57
ID: 33416



AW: Welche Grafikkarte für Archicad bei MacBook Pro #30 (Permalink)
Social Bookmarks:

ArchiCAD 12 Studentenversion,
Das wechseln der GPU ist mir bekannt und steht natürlich auf "Höhere Leistung" =)
Ist irgendwie immer so n lästiges warten auf Bibliothekselemente und beim Importiern und beim Aufbau von Ansichten/Schnitten... =(

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungen mit dem MacBook? Samsarah Präsentation & Darstellung 37 30.03.2008 10:58
Wie entscheidend ist die Grafikkarte koRbi Präsentation & Darstellung 4 02.08.2007 13:45
CAD - Grafikkarte audovis Präsentation & Darstellung 5 15.02.2006 10:32
Intel-MAC / MACBOOK PRO 0711-tom Präsentation & Darstellung 5 02.02.2006 13:40
welche grafikkarte für architektur- und filmschnitt? Rohdetaost12 Präsentation & Darstellung 8 27.02.2005 12:27
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:10 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®