Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Davinci
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 72
Davinci: Offline

Ort: Bärlin

Davinci is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 19.03.2014
Uhrzeit: 22:46
ID: 52337



Autocad/3d/Fenster in Wand

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Guten Abend zusammen,

ich plage mich gerade mit Autocad. Ich habe ein einfaches Gebäude erstellt, alles in 3D, ich habe den Boden, die Decke und die Wände seperat aus einzelnen Volumenkörpern erstellt und sie zu einem Gebäude zusammengefügt. So würde man das In Archicad oder Autocad-Architecture machen.

Nun hätte ich gerne in die Wände Fenster herausgeschnitten, oder in die Decke eine Aussparung für die Treppe. Wie mache ich das? Tutorials im Netz haben mir nicht weitergeholfen.
Wenn ich ein Rechteck zeichne, erscheint es auf der Grundebene, nicht auf der Wand, dieses Rechteck soll dazu dienen, um die Aussparung oder Fenster heraus zu arbeiten. Ich habe offenbar einen Denkfehler, sicher zu wenig Kenntnis mit Autocad.

Ich würde mich sehr über Hilfe oder Anweisung freuen.

Herzlichen Dank im voraus, Beste Grüße

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 20.03.2014
Uhrzeit: 08:57
ID: 52339



AW: Autocad/3d/Fenster in Wand

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

oha, das ist ja Steinzeit, so zeichnet doch kein Mensch!
(So macht man es übrigens in AutoCAD pur aber eben nicht in Archicad oder
Autocad-Architecture.)
Die Lösung für Dein Problem: Du musst das Koordinatensystem (BKS) auf die
Wand legen, das geht am besten mit "3Punkte"
Dann klickst Du nacheinenader die untere linke, die untere rechte und die obere
linke Wandecke an.
Das BKS kannst Du Dir unter einem Namen abspeichern, damit Du es nicht immer
wieder neu definieren musst.
Du kannst das Fenster aber auch in der Grundrissebene zeichnen, über
Eigenschaften "Erhebung" in die richtige Brüstungshöhe schieben und dann
extrudieren.
Hoffentlich musst Du die Fenster nicht ändern wenn Du fertig bist...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Davinci
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 72
Davinci: Offline

Ort: Bärlin

Davinci is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.03.2014
Uhrzeit: 11:25
ID: 52344



AW: Autocad/3d/Fenster in Wand #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Kieler,

Steinzeit ist gut, war mein Ansatz, das Gebäude auf diese Weise zu erstellen, schon falsch? Wie hätte man es richtig machen können?

Warum kann Autocad nicht ohne Umwege, wie Sketchup, einfach auf eine Fläche zeichnen, das ist aber schon Steinzeit. Die wiss. Mitarbeiter an der TUB sagen schon hin und wieder, Autocad ist nicht die beste Lösung für 3D.

Die Öffnungen werde ich sicher noch verändern wollen, sollte über "Scalieren" gehen, oder?

Hm, wie arbeitet man zB mit Archicad in 3D (weil Du sagst, so macht man das nicht), ist meine Arbeitsweise wirklich steinzeit? Wenn ich Ideen festhalten möchte, mache ich das oftmals ohne eine Grundrisszeichnung, ich gehe über die Paletten, Boden, Wände etc und baue es dann so zusammen. Nicht gut?

Vielen Dank für die Hilfe, beste Grüße

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 20.03.2014
Uhrzeit: 11:50
ID: 52346



AW: Autocad/3d/Fenster in Wand #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

ich kann mir nicht vorstellen, dass wir das Thema CAD vs. CAAD nicht schon totdiskutiert haben.
Du zeichnest aufwendig mit viel Aufwand tote Geometrie, die Du (bis auf das Volumen) nicht
auswerten kannst, und bei der eine Änderung quasi Neuzeichnen
bedeutet.
AutoCAD ist definitiv nicht das richtige Programm um Häuser in 3D zu planen, dafür gibt es andere
Programme (CAAD)
Ein Beispiel wie so etwas aussieht hängt an. Dort arbeitet man mit Bauteilen,
also Wänden, Fenstern, Treppen, Dächern usw. Die sind parametrisch, lassen
sich auswerten, leicht ändern und generieren automatisch einen Grundriss oder
eine Ansicht.
Im Besipiel siehst Du die zahlreichen Reiter, mit den Einstllmöglichkeiten für Fenster, stell Dir
vor das solltest Du alles modellieren...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Autocad/3d/Fenster in Wand-caad-acadbau.jpg   Autocad/3d/Fenster in Wand-details.jpg   Autocad/3d/Fenster in Wand-masse.jpg  

Geändert von Kieler (20.03.2014 um 12:07 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Davinci
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 72
Davinci: Offline

Ort: Bärlin

Davinci is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.03.2014
Uhrzeit: 12:10
ID: 52347



AW: Autocad/3d/Fenster in Wand #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ja, Du hast damit natürlich recht, wir müssen dieses Programm aber pflichtgemäß verwenden, Autocad war nie meins, ich wiess auch nicht wirklich, weshalb Autocad pur von uns Architekturstudenten verlangt wird, soll es uns von gefestigten Ansichten lösen, sollen wir uns dem Geist der Architektur dadurch besser öffnen? Keine Ahnung.
Weiterführende Kurse bieten natürlich Archicad etc an, warum dieser umständliche Einstieg mit einem Programm, welches niemand tatsächlich verwenden wird.
Bisher habe ich Archicad verwendet, weil es das "Werkzeug" ist, das man sich vorstellt, wenn man ein Gebäude planen möchte, Archicad hat sich mir auch sehr schnell erschlossen/eröffnet, auch wenn ich immer noch dazu lerne.
Dieses Pflichtfach mit Autocad pur schiebe ich schon seit 4 Semestern vor mich her, weil es eben total umständlich ist und ich mich in gewisser Weise dagegen wehre.

Beste Grüße

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 197
tschuingum: Offline


tschuingum will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 20.03.2014
Uhrzeit: 12:48
ID: 52348



AW: Autocad/3d/Fenster in Wand #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zur Thematik CAD vs. CAAD wurde in der Tat schon genug geschrieben; ich halte es inbesondere im Studium aber nicht für verkehrt auch mit einem Werkzeug wie AutoCAD pur Kontakt aufzunehmen. So besteht z.B. nicht die Gefahr ausschließlich irgendwelche in der Software vorhandenen Standardbauteile einzusetzen.

Zitat:
Die wiss. Mitarbeiter an der TUB sagen schon hin und wieder, Autocad ist nicht die beste Lösung für 3D.
3D kann so vieles heißen, da muss man schon konkreter werden. AutoCAD ist ein Werkzeug und das kann zur anfallenden Arbeit passen oder auch nicht. Nur weil ein 14er Schlüssel nicht auf eine 10er Schraube passt, ist der Schlüssel kein generell schlechtes Werkzeug zum schrauben. Heißt: Wenn du z.B. intelligente Bauteile willst, ist AutoCAD sicherlich nicht geeignet (genausowenig wie 3D Max, Blender etc.). Um ein einfaches Volumenmodell zu konstruieren, ist es aber völlig ausreichend.

Zitat:
Warum kann Autocad nicht ohne Umwege, wie Sketchup, einfach auf eine Fläche zeichnen
Geht mit dem DBKS seit 2007(?) ziemlich gut.

Zitat:
Die Öffnungen werde ich sicher noch verändern wollen, sollte über "Scalieren" gehen, oder?
Schau dir mal SOLIDHIST und die damit zusammenhängende Thematik an.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Davinci
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 72
Davinci: Offline

Ort: Bärlin

Davinci is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.03.2014
Uhrzeit: 13:27
ID: 52349



AW: Autocad/3d/Fenster in Wand #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Tschuingum,

danke für die Antwort, für freie Formen ist ACAD pur sicher ein gutes Werkzeug, da aber Archicad seit Version 16 ? die Morphtechnologie anbietet, werde ich mich wohl nicht weiter als nötig mit ACAD pur beschäftigen wollen.

Wir, ein Kommilitone/Partner und ich, haben tatsächlich schon mit ACAD pur ein gesamtes Gebäude mit 5 Stockwerken erstellt, mein Partner hat auf ACAD bestanden, da er damit schon lange arbeitet. Ich bin schon damals verzweifelt, mein Partner hatte nicht selten die Krise, obwohl er damit umgehen kann.

Es sollte keine Grundsatzdiskusion werden, ich hoffe, dass ich mich nicht nocheinmal mit einer Frage bezüglich ACAD melden muss.
Beste Grüße

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 20.03.2014
Uhrzeit: 14:22
ID: 52357



AW: Autocad/3d/Fenster in Wand #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

nachdem wir das Grundsätzliche nun geklärt haben: Frag so viel Du willst!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Davinci
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 72
Davinci: Offline

Ort: Bärlin

Davinci is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 25.03.2014
Uhrzeit: 12:52
ID: 52396



AW: Autocad/3d/Fenster in Wand #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Guten Tag zsammen,

ich habe jetzt eine Lösung gefunden, die in einem Tutorial erklärt wird.
Wenn man in 3D zeichnet, soll/muss man die Koordinaten ändern/festlegen (UCS). Damit wird festgelegt, auf welche Fläche man zugreifen/zeichnen will.
Die Fenster, die ich haben möchte, erstelle ich als Quader, extrudiere sie und ziehe sie dann als Differenz ab, das ergibt die Öffnung.
Ob es eine elegantere Lösung gibt, Öffnungen zu zaubern, weiss ich nicht, diese reicht erst mal.

Beste Grüße

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 25.03.2014
Uhrzeit: 12:57
ID: 52397



AW: Autocad/3d/Fenster in Wand #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

das ist exakt der oben beschriebene Lösungsansatz. Wenn Du aber mit dem von
tschuingum erwähnten DBKS arbeitest, musst Du noch nicht mal ein BKS (UCS)
definieren, das dynamische BKS sucht sich die Ebene automatisch...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 197
tschuingum: Offline


tschuingum will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 25.03.2014
Uhrzeit: 13:59
ID: 52402



AW: Autocad/3d/Fenster in Wand #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Ob es eine elegantere Lösung gibt, Öffnungen zu zaubern, weiss ich nicht
Je nach Architektur und vorhandenen Plänen, kann es mitunter einfacher/schneller sein, die Wände mit KLICKZIEHEN aus der Ansicht zu entwickeln.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Davinci
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 72
Davinci: Offline

Ort: Bärlin

Davinci is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 25.03.2014
Uhrzeit: 15:34
ID: 52405



AW: Autocad/3d/Fenster in Wand #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Kieler, Tschuingum,

Ja, danke natürlich für die wertvollen Tips, das dyn.BKS ist mir irgendwie untergegangen, werde ich natürlich auch mal anwenden, scheint der direkte Weg zu sein.

Beste Grüße

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Davinci
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 72
Davinci: Offline

Ort: Bärlin

Davinci is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 25.03.2014
Uhrzeit: 15:46
ID: 52406



AW: Autocad/3d/Fenster in Wand #13 (Permalink)
Social Bookmarks:

Herrlich!
so einfach kann das Leben sein, habe soeben DBKS angewendet, sollte ich mich in ACAD verliebt haben?

Man soll doch besser hinhören, was andere sagen, Gell?

Danke nochmal

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Ebenenkompositionen-Fenster in AutoCAD? Florian Präsentation & Darstellung 3 25.03.2009 15:24
T90 tür bei f90 wand martindre Planung & Baurecht 2 18.12.2007 07:47
decke, die nicht an wand anschließt da fenster... s-r-boom Konstruktion & Technik 4 30.05.2007 07:14
Riss in der Wand yoko Konstruktion & Technik 8 21.06.2005 22:24
AutoCAD: Layerschaltung im Ansi-Fenster übertragen Patrick Präsentation & Darstellung 2 07.02.2005 11:49
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:45 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®