Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 03.03.2009
Beiträge: 3
FloreBanon: Offline


FloreBanon is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.03.2009
Uhrzeit: 10:17
ID: 32855



Fragen zum Thema Innenachitektur

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

ich möchte mich für dieses Wintersemester einschreiben lassen. Ich habe mir die FH Mainz ausgesucht, weil ich die ziehmlich ansprechend finde. Werde auch jetzt im März zu einer Mappenberatung gehen.
Ich will mich nicht auf die FH Mainz beschränken, falls ich dort nicht angenommen werde. Aber da mein Durchscnitt nicht sonderlich gut war, kommen auch nicht alle FHs in Frage. Das doofe ist allerdings, dass an den FHs, an denen ich mich auch bewerben will die Bewerbungsfist ebenfalls der 1.6. ist.
Muss ich also 2 Mappen mit Originalen abgeben oder kann ich Kopien machen?

Und wie sieht es aus mit einem Wechsel? Geht das immer oder muss man bestimmt Voraussetzungen erfüllen? Und wann? schon nach dem ersten semester?

Eine Frage hätte ich noch..:-/
ich habe die FH schon gefragt aber die konnten mir da auch nicht wirklich weiterhelfen, aber vll sind ja studenten der fh mainz unter euch, sodass mir irgendwer sagen kann, wann die eignungstests stattfinden, sollte man denn nun dazu eingeladen werden. Wie ist das in den letzten ajhre gewesen?
Bewerbungsfrist wie gesagt 1.6.

Ich hoffe ihr könnt mir wenigstens ein paar Fragen beantworten. Danke

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 30.10.2006
Beiträge: 22
Kissenknicker: Offline


Kissenknicker is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.03.2009
Uhrzeit: 15:50
ID: 32860



AW: Fragen zum Thema Innenachitektur

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Mach Dich nicht mit dem NC verrückt.

Ich kenne jemanden, der konnte mit einem NC von 3,3 in der zweiten Nachrückrunde noch an der FH in Detmold anfangen.

Viele bewerben sich doppelt und dreifach und da ist es ganz klar, dass dann einige Plätze im Nachhinein doch noch frei werden.

Ich finde allerdings die Berufsaussichten bzw. Stellenangebot und die Bezahlung deprimierend...
Überleg es Dir.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 03.03.2009
Beiträge: 3
FloreBanon: Offline


FloreBanon is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.03.2009
Uhrzeit: 16:58
ID: 32861



AW: Fragen zum Thema Innenachitektur #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

na wenn das so ist sollte ich mich vll auch noch an anderen FHs bewerben.
Naja ich sag mal so ich bin an nichts gebunden.. weder an eine Stadt noch an Deutschland...mir ist bewusst dass der markt nicht allzu prickelnd ausschaut aber das arbeitsfeld breit gefechert, oder nicht!?

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2008
Beiträge: 140
Schmetterling*: Offline


Schmetterling* is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.03.2009
Uhrzeit: 21:02
ID: 32865



AW: Fragen zum Thema Innenachitektur #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von FloreBanon Beitrag anzeigen
Naja ich sag mal so ich bin an nichts gebunden.. weder an eine Stadt noch an Deutschland...mir ist bewusst dass der markt nicht allzu prickelnd ausschaut aber das arbeitsfeld breit gefechert, oder nicht!?
Nein, eigentlich überhaupt nicht. Als Innenarchitekt bestimmt man eigentlich nur wo was steht. Die Designer bestimmen, wie es aussieht und die Architekten bestimmen den Raum. So könnte man das pauschal sagen, denke ich.

Ich wollte auch IA an der FH Mainz studieren. Aber ich habe es dann doch nicht gemacht, weil mir das erstens mit den Mappen zu blöd war und zweitens wegen den Aussichten. Deshalb werde ich jetzt in Architektur einen Bachelor machen und in IA einen Master dranhängen. Dann habe ich praktisch 2 Fliegen mit einer Klatsche geschlagen und muss da den Mist den Mappen und den Eignungsprüfungen nicht mitmachen. Das ist schon sehr lästig.
In Mainz war ich auch an der Mappenberatung im Oktober. Ich kann sie dir aber wirklich empfehlen, wenn du das machen willst. Dort kriegst du ein kleines Feedback zu deinen bisherigen Bildern/Zeichnungen/Fotografien oder was auch immer du machst und das kann schon weiterhelfen.

Kleiner Tipp: Die FH steht darauf, die Entwicklung deiner Zeichnungen zu sehen. Mach das am besten nicht so präzise genau, dass es wie ein Foto aussieht, sondern es kommt da am besten rüber, wenn du die eine Hälfte fertig malst bis zum Endstadium und bei der anderen Hälfte solltest du nur die ersten Striche hinmalen. Dadurch sieht man deine Vorgehensweise und deinen eigenen Strich und das mögen sie dort!

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 03.03.2009
Uhrzeit: 21:18
ID: 32867



AW: Fragen zum Thema Innenachitektur #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Schmetterling* Beitrag anzeigen
Nein, eigentlich überhaupt nicht. Als Innenarchitekt bestimmt man eigentlich nur
wo was steht. Die Designer bestimmen, wie es aussieht und die Architekten
bestimmen den Raum. So könnte man das pauschal sagen, denke ich...
Mich schüttelt´s :eek:
Ich weiß Du meinst es nur gut, aber Du solltest nicht zu viele Spekulatius essen

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 30.10.2006
Beiträge: 22
Kissenknicker: Offline


Kissenknicker is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.03.2009
Uhrzeit: 08:52
ID: 32873



AW: Fragen zum Thema Innenachitektur #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

@ Schmetterling:
Bevor Du pauschale "Informationen" weitergibst, solltest Du Dich bitte erst einmal selbst informieren.

Denkst Du wirklich, dass man als Innenarchitekt nur Möbel rückt?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 03.03.2009
Beiträge: 3
FloreBanon: Offline


FloreBanon is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.03.2009
Uhrzeit: 10:08
ID: 32877



AW: Fragen zum Thema Innenachitektur #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ach danke noch Kissenknicker^^
ich werds versuchen mit den FHs, wo ein NC gefragt is

@Schmetterling
also dass weiß ich ja sogar, dass man nicht nur kissen auf sofas legt und guckt welche farben zusammenpassen könnten...

kann mir denn noch jemand was zu den eignungstests sagen?

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2008
Beiträge: 140
Schmetterling*: Offline


Schmetterling* is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.03.2009
Uhrzeit: 12:16
ID: 33082



AW: Fragen zum Thema Innenachitektur #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich weiß nicht, ob ihr euch meinen Post auch durchgelesen habt. Denn ihr könnt mir nicht sagen, dass man in einem Satz zusammenfassen kann, was ein IA für Aufgaben hat. Genau aus dem Grund habe ich es verdammt grob formuliert. Aber dazu gehören noch 10.000 Unterpunkte, die für IA wichtig sind. Aber die werde ich mit Sicherheit nicht alle aufschreiben. Mir ging es darum, ganz grob die Unterschiede der 3 Berufe zu erläutern. In der Theorie kann man da ein Buch drüber schreiben.

Und ich werde wohl ein bisschen Ahnung davon haben, wenn ich mich damit über einem Jahr beschäftigt habe.

Und mit meinem 1. Satz wollte ich sagen, dass der Aufgabenbereich der Architekten iV zu Innenarchitekten viel ausgefechterter ist, da man sich als A nicht nur mit Häusern/Gebäuden/Grundstücken beschäftigt, sondern in der Tat auch die Inneneinrichtung übernimmt.

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.248
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 18.03.2009
Uhrzeit: 19:32
ID: 33131



AW: Fragen zum Thema Innenachitektur #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Schmetterling* Beitrag anzeigen
Nein, eigentlich überhaupt nicht. Als Innenarchitekt bestimmt man eigentlich nur wo was steht. Die Designer bestimmen, wie es aussieht und die Architekten bestimmen den Raum. So könnte man das pauschal sagen, denke ich.
Zitat:
Zitat von Schmetterling* Beitrag anzeigen
Und ich werde wohl ein bisschen Ahnung davon haben, wenn ich mich damit über einem Jahr beschäftigt habe.
Leider stimmt das nicht immer.

Viel Spass auf den Innenarchitekturfeten am Paulusplatz.
Aber nicht wundern wenn Du nicht reingelassen wirst.

Wenn man da so zuhört, könnte man denken Schmetterling würde bald als Prof., und nicht als Student anfangen.

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2008
Beiträge: 140
Schmetterling*: Offline


Schmetterling* is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.03.2009
Uhrzeit: 20:58
ID: 33134



AW: Fragen zum Thema Innenachitektur #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von fst Beitrag anzeigen
Leider stimmt das nicht immer.

Viel Spass auf den Innenarchitekturfeten am Paulusplatz.
Aber nicht wundern wenn Du nicht reingelassen wirst.
Hä?!

Ich studiere IA nicht. Ich hatte es mal vor gehabt. Und jetzt erklär mir doch mal bitte deinen Witz.

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.248
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 18.03.2009
Uhrzeit: 23:23
ID: 33137



AW: Fragen zum Thema Innenachitektur #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Schmetterling* Beitrag anzeigen
Hä?!

Ich studiere IA nicht. Ich hatte es mal vor gehabt. Und jetzt erklär mir doch mal bitte deinen Witz.
Naja, das Du nicht Innenarchitektur studierts, hast Du ja recht deutlich klargemacht. Aber wenn Du dich vielleicht mal mit einem Innenarchitekten, oder einer Innenarchitektin unterhälst wirst Du merken, dass die doch etwas mehr machen als Möbel zu platzieren.

Der FB IA sitzt in Trier am Paulusplatz. Dort kannst Du deine Meinung auf einer der Feten ja mal verifizieren.

Der eigentlich Witz kam aber letzendlich von Dir selber.
Nur weil man sich mit etwas beschäftigt, und für sich selber eine Entschluss fast, muss dieser ja nicht allgemeingültig sein.

Dein Enthusiasmus ist ja sonst sehr erfrischend, aber ab und zu mal ein IMHO eingestreut wär auch nicht schlecht.

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2008
Beiträge: 140
Schmetterling*: Offline


Schmetterling* is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 19.03.2009
Uhrzeit: 11:51
ID: 33140



AW: Fragen zum Thema Innenachitektur #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ach so verstehe. Ich spreche hier wohl also mit dem Herrn Innenarchitektur höchstpersönlich?!
Nun mal ernsthaft, ich habe nichts dagegen, dass mir gesagt wird "das, was du sagst ist falsch", aber allein sowas zu behaupten, kann jeder Trottel. Ich bin noch jung, ich muss noch viel dazu lernen, ich fange erst mit der ganzen Sache an. Und um ehrlich zu sein finde ich es ziemlich aufgeblasen, wenn man Leuten nur an den Kopf schmeissen kann, dass es "Bullshit ist, was man da labert", aber selber kann man da nix hinzufügen. Ich bin immer lernbereit und lasse mich auch korrigieren. Aber dann schreibt auch hinzu, wo ich falsch liege, wenn ihr der Meinung seid, ich hätte ja Null Ahnung ...

Ich will hiermit niemanden ansprechen, aber soweit ich das mitgekriegt habe, ist hier ein Großteil ja selbst noch Student ...

Und noch was: Ich wurde schon mehrmals darauf angesprochen, dass das, was ich schreibe, arrogant rüberkommt. Aber so ist das überhaupt nicht gemeint. Ich sage nur das, was ich bisher weiß und was ich vorhabe, will damit aber nicht bezwecken, arrogant zu klingen. Ich bin hier wohl einer der Unerfahrensten überhaupt, aber ich will mir auch nicht immer nur anhören müssen, wie planlos ich doch bin. Ich habe eben keine andere Möglichkeit bis jetzt gehabt, mich übers Internet/Zeitschriten/Bücher und Architekten selber zu informieren und ich glaube kaum, dass es bei anderen anders war.

Vielleicht denke ich in 10 Jahren komplett anders über den Beruf. Aber jetzt im Moment habe ich verdammt viel Motivation es zu versuchen. Und ich finde es traurig, dass die einem hier überall genommen wird.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 19.03.2009
Uhrzeit: 13:12
ID: 33141



AW: Fragen zum Thema Innenachitektur #13 (Permalink)
Social Bookmarks:

Sieh es doch mal so: Wenn Du es trotz aller hier verbreiteten Düsterkeit
machst, dann ist die Motivation wohl auch groß genug es zu schaffen und
etwas zu erschaffen.

Ansonsten ist es doch erstaunlich, dass so viele Leute hier, die all das schon
hinter sich haben, was Dir noch bevorsteht, teilweise so schlechte Erfahrungen
gemacht haben. Ich bin mir sicher, dass die Meisten Dir an Motivation in nichts
nachstanden, es ist einfach die Ernüchterung, und Du magst es zugeben oder
nicht, sie haben einen Erfahrungsvorsprung.

Vom Studium abhalten will Dich hier sicherlich Niemand, aber auch aus meiner
bescheidenen Sicht sind da doch einige Aspekte in Deinen Argumentationen, die
zumindest spekulativ, und manchmal sogar falsch sind.

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2008
Beiträge: 140
Schmetterling*: Offline


Schmetterling* is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 19.03.2009
Uhrzeit: 13:31
ID: 33143



AW: Fragen zum Thema Innenachitektur #14 (Permalink)
Social Bookmarks:

@ Kieler:

Dagegen habe ich auch nichts einzuwenden, dass die anderen mehr Erfahrungen haben als ich. Es stimmt ja auch einfach. Aber das finde ich auch nicht schlimm. Vielleicht frage ich mich in 5 Jahren, warum ich nicht was anderes studiert habe, vielleicht bin ich aber gerade froh darum, das getan zu haben. Dass der Arbeitsmarkt sowieso schlecht aussieht, dürfte ja jedem bekannt sein. Aber wenn man sich Nischen sucht und sich nicht nur in Deutschland umsieht, hat man ja vielleicht doch Chancen.

Und dein letzter Absatz ist eben genau das, was ich meinte. Was genau findest du denn an meinen Argumentationen falsch? Was habe ich denn gesagt, was nicht zutrifft? Ich erwarte jetzt nicht, dass du meine 70 Posts einzeln durchgehst und sie analysierst, aber deine Aussage alleine hilft mir kein bisschen weiter, verstehste?

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.248
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 19.03.2009
Uhrzeit: 13:38
ID: 33144



AW: Fragen zum Thema Innenachitektur #15 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Schmetterling* Beitrag anzeigen
Ach so verstehe. Ich spreche hier wohl also mit dem Herrn Innenarchitektur höchstpersönlich?!
Nee, aber ich habe eine Innenarchitektin zuhause, und damit meine ich nicht diese: <http://shop.cubeseven.de/product_info.php?info=p4_Bettvorleger----Die-Innenarchitektin--lebensgro-.html> sondern eine echte.

Deinen Entschluss Architektur statt Innenarchitektur zu studieren, kannn ich auch nicht kritisieren, da ich im letzten Jahrtausend den gleichen getroffen habe.

Es geht nur darum, das Du behauptest Innenarchitekten würden nur Möbel platzieren. Wenn Deine Aussage dann kritisiert wird, begründest Du Deine Aussage damit, dass Du dich ein Jahr damit beschäftigst hast.

Man könnte auch sagen, Architekten füllen nur den Abstand zwischen den Planungen der Stadplaner und der Innenarchitekten.

Ist das jetzt richtig, nur weil ich mich lange damit beschäftigt habe ?

Aber ich denke nicht das Dir hier jemand die Motivation nehmen will.

Geändert von fst (19.03.2009 um 18:25 Uhr).

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
2 Fragen zum Thema Beton LilaW Konstruktion & Technik 5 07.01.2009 12:43
Thema Studienarbeit Nessima Beruf & Karriere 6 23.08.2008 01:24
Literatur zum Thema Hotelbau ahawa99 Entwurf & Theorie 2 12.12.2007 18:50
thema für praktikumsbericht claudia Beruf & Karriere 1 07.10.2006 23:27
Diplomarbeit (Thema: GIS) mattes Stadtplanung & Landschaftsarchitektur 3 04.03.2006 11:30
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:36 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®